22.1. Erfolgreicher Abschluss C3-Lehrgang – Leitung von Akkordeonorchestern

An der Landesmusikakademie NRW ging am Sonntag, dem 22. Januar 2012, der sechsphasige Lehrgang zur Akkordeonorchesterleitung mit 12 erfolgreichen Absolventen glanzvoll zu Ende. Die glücklichen Teilnehmenden erhielten ihre Zertifikate von Hans-Günther Kölz und Bernhard van Almsick, die den Lehrgang gemeinsam geleitet haben und für die Ausbildung im Dirigieren zuständig waren. Außerdem haben Prof. Dorothea Ohly-Visarius (Theorie/Gehörbildung), Tobias Dalhof (Musikgeschichte), Jörg Lesch (Schlagwerk) und Eva Luise Roth (Jugend- und Verbandsarbeit) als Dozentinnen und Dozenten mitgewirkt. Ich konnte zum ersten Mal den Abschluss eines C3-Lehrgangs erleben und war sehr angetan vom hohen Niveau auf dieser Stufe – toll, was die Teilnehmenden geleistet haben. Im Abschlusskonzert im Konzertsaal der LMA dirigierten fünf Absolventen vollständige Werke oder Ausschnitte, die beim Publikum sehr gut ankamen. Ob „Schwabenstreiche“ von Adolf Götz, ein Tango nach Piazolla oder „Patchwork“, eine Suite für Akkordeonorchester von Hans-Günther Kölz,  alle zeigten sich den Werken absolut gewachsen. Isolde Alka als Vertreterin des Landesmusikrats und Vorsitzende des Harmoikaverbands NRW lobte in ihrer Ansprache das Engagement von Teilnehmenden, Lehrgangsdozentinnen und -dozenten und freute sich über die guten Möglichkeiten, die die LMA NRW für die Durchführung solcher Lehrgänge bietet. Danke, Frau Alka! Und ganz besonderen Dank an die beiden Lehrgangsleiter, die eine wirklich eingeschworene und zudem als Akkkordeonorchester überzeugend musizierende Gruppe geformt haben!

éœbrigens: Die nächste C1/C2-Ausbildung für Stimmführer/innen und Ausbilder in Akkordeonorchester beginnt am 23. März 2012 an der Landesmusikakademie NRW. Die Leitung übernehmen Helmut Quakernack und Hans-Günther Kölz, weitere Informationen:

http://www.landesmusikakademie-nrw.de/kursangebot/laienmusik/akkordeonisten

 

Antje Valentin