„Das Genie Ludwig van Beethoven“

Konzert in der Kölner Philharmonie am 29. Mai 2016 um 20:00 Uhr Egmont-Ouvertüre f-Moll zu Goethes Trauerspiel Meeresstille und Glückliche Fahrt Chorfantasie c-Moll Messe in C op. 86   Carl Wolff, Klavier Susanna Martin, Sopran Sibylla Löbbert, Mezzosopran Tae-Jun Sun, Tenor Lucas Singer, Bass Concert-Chor Concordia Hürth Kammerhilharmonie Rhein-Erft Leitung: Christian Letschert-Larsson Tickets: 18,- bis 34,- € Telefon: 02233 – 9420 777 tickets@concert-chor-concordia-huerth.de http://www.concert-chor-concordia-huerth.de

Furioses Creole-Doppelkonzert des Katakombentheaters in Essen

Katie Sedna und Herr Weber alias Cats & Fruits besangen am vergangenen Sonntag das Leben, das Regen aus afrikanischer Steppe hervorbringt. Auch ein ägyptisches Liebeslied erklang im Creole-Doppelkonzert, das Kazim Calisgan und Uri Bülbül im Katakombentheater veranstalteten. Im zweiten Teil traten Kapelsky & Marina auf. Marina sang und tanzte, begleitet von diesem virtuosen Trio, derart bezwingend, dass man nach Moldawien umziehen mochte. Beide Ensembles waren in den Wettbewerben Creole NRW des Landesmusikrats NRW ausgezeichnet worden. Das NRW Kultursekretariat und die Stadt Essen förderten die Veranstaltung. Und ein Schutzengel. Denn auf der Anfahrt zum Konzert drehte Katie Sedna auf der Autobahn mehrere Aqua-planing-Kreise und blieb

Den ganzen Artikel lesen

„Streichkonzert – Con brio ohne Kohle“, Marc Voglers Oper am 15. Januar in Gelsenkirchen

Marc L. Vogler, ein 17-jähriger Komponist aus Gelsenkirchen und Abiturient des Max-Planck-Gymnasiums, präsentiert am 15. Januar im Kleinen Haus des Musiktheaters im Revier Gelsenkirchen seine moderne Satire-Oper , ein zweiaktiges Werk, welches sich als eine Art „Oper über die Oper“ kritisch mit der Zukunft unserer lokalen Musikkultur in Anbetracht von Orchesterschließungen und Zukunftsängsten junger, ambitionierter Musiker auseinandersetzt. 12 Solisten begleitet von 2 Klavieren und einem Kammerorchester werden Arien, Szenen und Instrumentalwerke aus der Oper uraufführen, Marc Vogler führt als Moderator durch den Abend und das Stück. Die facettenreich grenzüberschreitende Musik reicht von klassisch-barocken Klängen über Elemente der Gegenwartsmusik bis hinein

Den ganzen Artikel lesen

KVB Orchester eröffnete die Kölner U-Bahnstation Chlodwigplatz

Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker eröffnete die U-Bahnstation Köln Chlodwigplatz. Die Teilinbetriebnahme der Linie 17 wurde vom Blasorchester der Kölner Verkehrsbetriebe begleitet, sowohl an einer Veranstaltung für geladene Gäste im U-Bahnhof, als auch tags drauf in einer offenen Veranstaltung in der regennassen Severinstraße. Reker erinnerte auch an den Stadtarchiv-Einsturz im Zuge der Bauarbeiten, bei dem zwei junge Männer starben. 1,1 Milliarden Euro kostet der Bau der neuen Linie, 400 Millionen davon trägt die Stadt Köln. Der Verlust des Stadtarchivs ist in den Beträgen nicht eingerechnet. Die zuständigen Bundes- und Landesminister Dobrindt und Groschek ließen sich bei der Feier durch ihre Staatssekretäre vertreten.

Den ganzen Artikel lesen

Weihnachtskonzert am 5.12. im Bochumer Audimax

Alle Jahre wieder…. findet im Audimax der Ruhr-Universität Bochum ein festliches Weihnachtskonzert statt. War es in den vergangenen Jahren immer ein besonderes Programm mit der Aufführung einer weihnachtlichen Rarität, können sich die Besucher am Samstag, den 5.12.15 (17 h) auf einen absoluten Klassiker freuen: Johann Sebastian Bach: Weihnachts-Oratorium Auch diese Aufführung ist etwas Besonderes, denn alle 6 Kantaten, die Bach für die Feiertage des Weihnachtsfestkreises geschrieben hat, werden im Audimax in einer Aufführung erklingen. Collegium vocale und instrumentale Bochum haben sich unter Leitung von Hans Jaskulsky zu wahren Bach-Spezialisten entwickelt und können auf eine beeindruckende Serie aller großen Werke des

Den ganzen Artikel lesen