Neues vom Volksmusikerbund

Einlesen der Datei nicht erfolgreich

Neues von der Landesmusikjugend

Einlesen der Datei nicht erfolgreich

Neues vom Chorverband

Einlesen der Datei nicht erfolgreich

RHEIN!-KUNSTFEST 2013 KUNSTGEFLECHT KLANGGEFLECHT

21. 11. 2013, 18-22 Uhr, Siegburg, Stadtmuseum am Markt, Eintritt 12 Euro: Literatur – Musik – Malerei a.. Lesungen von Tanja Dückers (Berlin), Joachim Sartorius (Berlin), Nikolaus Gatter (Köln), Kurt Roessler (Bornheim), Rolf Stolz (Neunkirchen) b.. Kammermusik – zum Teil Uraufführungen – der Komponisten Violeta Dinescu (Oldenburg), David P. Graham (Bonn)*, Bernd Hänschke (Moers), Einführung durch die Komponisten. Es spielen Professor Leonhard Beck (Konzertgitarre), Philip Graham (Violoncello), Ulrike Höffkes (Flöte), Heidi Luosujärvi (Akkordeon). c.. 4 Maler, 4-mal ein besonderes Bild: Anna von der Heiden (Hennef), Thomas Hillenbrand (Reutlingen), Marita Dymny (Rheidt), Filiz Süren-Michels (Niederkassel) d.. Verleihung des KUNSTGEFLECHT-Preises für grenzüberschreitende

Den ganzen Artikel lesen

Freitag, den 8. November: Duo Doyna in Köln

08.11.2013, 16:00 Uhr: DUO DOYNA, Modern Klezmer Annette Maye – cl, bcl, Martin Schulte – git Karl Rahner Akademie, Jabachstr. 4-8, 50676 Köln Eintritt: EUR 14 / EUR 7, bei Voranmeldung: EUR 12 / EUR 6 (Tel. 0221-80 10 78-0) Doyna schöpft sein Repertoire aus der traditionellen Hochzeits- und Tanzmusik der osteuropäischen Juden. In den temperamentvollen Frejlachs, Bulgar-Tänzen und graziö­sen Walzern haben sich über Jahrhunderte hin­weg jüdische Melodien mit den Bauern­tänzen der ost- und südosteuropäischen Länder vereint. Seinen Namen leitet das Duo von einem rumänischen Tanz ab: Rhythmisch ungebunden und melodisch frei improvisiert, bietet die »Doina« mit Melismen, Sequen­zierungen und

Den ganzen Artikel lesen

Marienchor Eupen am 1. Dezember in der Abtei Rolduc, Kerkrade

Der Königliche MGV Marienchor Eupen 1905 gastiert zum zweiten Mal in der altehrwürdigen . Unter der Leitung von Heinz Piront erreichte der Chor im Jahr 2010 den Titel „Amateurkunstensemble mit besonderer künstlerischer Auszeichnung“ und somit die Zugehörigkeitsbestätigung in der Exzellenzklasse des Musikverbandes Födekam Ostbelgien VoG. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Im Rahmen einer Kollekte wird für die neue „Hospizstiftung Region Aachen“ (Vorsitzende des Kuratoriums Ulla Schmidt (Bundesgesundheitsministerin a.D.)) und für den Erhalt der Abteikirche Rolduc gesammelt. Zeit: Erster Adventsonntag 1. Dezember 2013 – 18.00 Uhr Ort: Abtei Rolduc, 6464 EP Kerkrade, Heyendallaan 82. Navi-Adresse: Niederlande, Kerkrade, Roderlandbaan. www.rolduc.com Vor

Den ganzen Artikel lesen

Akkordeonfestival in Dinslaken

Werbeplakat

  Akkordeonfestival in Dinslaken Konzert-Projekt – Akkordeon in vielen Variationen   Einmal mehr wird Mitte November deutlich werden, dass die Region Dinslaken eine Hochburg des Akkordeons ist. Schaut man sich die Liste der vertretenen Orchester an, ist der anstehenden Veranstaltung ein gewisser Festivalcharakter durchaus zuzusprechen. Und so ist festzuhalten, dass Johannes Burgard – Dozent an der Folkwang Universität der Künste und musikalischer Leiter des Akkordeon-Orchester 1980 Dinslaken/Oberhausen e. V. –  In Kooperation mit den anderen Orchesterleitern wieder einmal ein sehr interessantes Konzert zusammengestellt hat. Klangliche Vielfalt des Akkordeons Das Konzert findet statt am 17.11.2013, 18:00 Uhr, in der Kathrin-Türks-Halle in

Den ganzen Artikel lesen

WDR3 lädt Hausmusiker zum Musizieren ein

Das Kulturradio WDR 3 lädt seine Hörerinnen und Hörer unter dem Motto „Ihr Auftritt bei WDR 3“ zum öffentlichen Musizieren ein. WDR 3 ruft alle Musikliebhaber und Hausmusiker in Nordrhein-Westfalen auf, ihr Talent zu zeigen und sich für einen Auftritt im größten Konzertsaal des Landes, im Programm von WDR 3, zu bewerben. Mitmachen kann jeder, so WDR 3 Programmchef Prof. Karl Karst: „Egal, ob man singt oder ein Instrument spielt, allein musiziert oder in einer Gruppe – alle können dabei sein; Solo oder als Ensemble. Egal welches Genre, alle sind eingeladen!“ Wer teilnehmen möchte, sendet eine Aufnahme seines Musikstücks als

Den ganzen Artikel lesen