Landesjugendchor NRW mit Brahms‘ Deutschem Requiem am 14.11. in Aachen und am 15.11 in Düsseldorf

Der Landesjugendchor NRW führt in diesem Jahr erneut das Deutsche Requiem von Johannes Brahms auf. Konzerte gibt es am Samstag, 14.11., 20 Uhr in St. Michael in Aachen-Burtscheid und am Sonntag, 15.11., 17 Uhr in der Melanchthonkirche Düsseldorf-Grafenber, Graf-Recke-Str. 211. Die Musik dieses Werkes setzt dramatisch-ergreifende Passagen in Kontrast zu himmlischem Trost. Brahms hat seine eigene Textvorlage aus Bibelzitaten zusammengestellt und damit kein düsteres Requiem komponiert, sondern ein Totengedenken mit überzeugender Zuversicht. Die jungen Chorsänger haben dieses Werk ins Herz geschlossen und freuen sich auf die anstehenden Aufführungen. Im vergangenen Jahr produzierten sie eine CD, die unter ljc-nrw.de erhältlich ist. Die Solopartien werden in diesem Jahr von preisgekrönten Gesangsstudenten bestritten, die langjährige Chormitglieder sind. Es begleitet das Studio-Orchester Duisburg. Auf Wunsch der Gemeinden finden die Konzerte mit freiem Eintritt statt. Der Landesjugendchor wird vom Chorverband NRW und vom Landesmusikrat getragen und vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW gefördert.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


8 + 9 =