Gespensterball am 8. März in Köln

Vier Kölner Grundschulen führen in Kooperation mit der Rheinischen Musikschule Köln und dem Musikzweig am Humboldt-Gymnasium
am Samstag, 08. März um 17.00 Uhr und am Sonntag, 09. März um 11.00 Uhr
im Konzertsaal der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln, das temperamentvolle Kindermusical „Gespensterball“ auf.
In dem Musical für die ganze Familie wird die kleine Gespensterdame „Schokokuss“ wieder einmal von ihrem Vater allein in der verfallenen Burgruine zurückgelassen. Der Herr Papa will sich auf dem Gespensterball von Graf Dracula amüsieren. Schokokuss macht sich nun allein auf den Weg zum Gespensterball. Natürlich kommt es auf dieser Reise zu aufregenden Zusammenstößen, aber am Ende erleben alle Kinder auf der Bühne und im Publikum eine rauschende Ballnacht.
An den vier Kölner Grundschulen, der James Krüss-Grundschule, der Friedrich List-Grundschule, der Grundschule Alzeyer Straße sowie der Grundschule Porz-Mitte ist durch großzügige Spenden zusätzlicher Musikunterricht für alle Kinder möglich. Dadurch haben diese Kinder die Möglichkeit, das Reich der Musik für sich spielerisch zu entdecken und damit auch einen Zugang zu unserem Gemeinwesen zu finden. Die Rektorinnen aller vier Grundschulen sind voll des Lobes über dieses Projekt. Sie schwärmen einhellig von deutlichen Verbesserungen bei der Sprachentwicklung, bei der Konzentrationsfähigkeit und dem sozialen Klassenzusammenhalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


6 + 6 =