Marienchor Eupen am 1. Dezember in der Abtei Rolduc, Kerkrade

Der Königliche MGV Marienchor Eupen 1905 gastiert zum zweiten Mal in der
altehrwürdigen . Unter der Leitung von Heinz Piront erreichte der Chor im Jahr 2010 den Titel „Amateurkunstensemble mit besonderer künstlerischer Auszeichnung“ und somit die Zugehörigkeitsbestätigung in der Exzellenzklasse des Musikverbandes Födekam Ostbelgien VoG.
Der Eintritt zum Konzert ist frei. Im Rahmen einer Kollekte wird für die
neue „Hospizstiftung Region Aachen“ (Vorsitzende des Kuratoriums
Ulla Schmidt (Bundesgesundheitsministerin a.D.)) und für den Erhalt der
Abteikirche Rolduc gesammelt.
Zeit: Erster Adventsonntag 1. Dezember 2013 – 18.00 Uhr
Ort: Abtei Rolduc, 6464 EP Kerkrade, Heyendallaan 82. Navi-Adresse:
Niederlande, Kerkrade, Roderlandbaan. www.rolduc.com

Vor und nach dem Konzert besteht die Möglichkeit, die Gemäldeausstellung zum 85. Geburtstag von Antonio Mé¡ro im Kreuzgang des Klosters zu besichtigen. Zum Ausklang des Abends trifft man sich in der neuen Klosterbrasserie “De Kanunnik”. Die Veranstaltung wird unterstützt von Dr. Pfleger Arzneimittel, Bamberg und von Raszkowski. Werbeagentur AG, Alsdorf.

www.marienchoreupen.be

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


3 + 6 =