Werke von David Graham im Neuen Klangfest Remscheid, 1. November 2014

Das Neue Klangfest Remscheid lädt zum 1. November in den Vaßbendersaal (Markt, 42853 Remscheid) zu einem Drei-Generationen-Konzert mit Musik von Hans Werner Henze, von David Graham, von Valentin Ruckebier (16) und von Leander Ruprecht (14). Von Graham erklingt eine Cantata mit Text von Eduardo Galeano, mit Chor, Kinderchor, Instrumentalensemble. Von Valentin Ruckebier wird ein neues Klavierstück von Udo Falkner uraufgeführt, von Leander Ruprecht eine Vertonung von Texten des Inders Altaf Tyrewala für Stimme (Lea Sikau), Elektronik, Instrumentalensemble. Der Komponist dirigiert. 

Zum dritten Male gewinnt ein Schüler aus Grahams Düsseldorfer Klasse (Clara-Schumann-Musikschule) den Vaillant-Kompositionspreis. Das Festival fängt am 31.10. (19h) an. Das o.g. Konzert ist das zweite, am 2. 11. (18h) erklingt das Abschlusskonzert. Die Festivalleitung hat Ruth Forsbach-Backhaus.

Parken im Parkhaus Schulgasse 1. Eintritt nach Selbsteinschätzung (ca. 10,-). Das Konzert 1.11. mit Vaillant-Preis-Vergabe ist traditionell sehr gut besucht, zeitiges Kommen ist empfehlenswert.

Foto: David Graham mit Schülern in Aachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


7 + 6 =